Reduzierspäne

Fallen bei der Pfal-Herstellung oder entstehen durch das Reduzieren des Erdstammes. Durch einen hohen Rindenanteil finden Sie meist keine stoffliche Verwertung bei der Holzwerkstoffindustrie und werden als Brennstoff in Heizkraftwerken zur Energie- und Wärmeproduktion eingesetzt.

Produkteigenschaften

  • Als Einstreu für Pferdekoppeln u. -auslauf.
  • Heizmaterial
  • Spanplattenherstellung

Sie haben Fragen zum Produkt?

Ihre Ansprechpartnerinnen
Christina Gürtler und Leonie Döhring

Telefon
+49 (0) 281 / 8 95 37

Telefax
+49 (0) 281 / 53 08 45

E-Mail
info@rindenmulch.de

Produktanfrage

Sie wünschen ein unverbindliches Angebot zu unseren Produkten?
Nutzen Sie doch einfach unser Anfrageformular. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

1. Produktauswahl

Produkt hinzufügen

2. Kontaktdaten

3. Angaben zur Lieferung

4. Bemerkungen (z. B. Körnung)

5. Datenschutz

* Pflichtfeld